bestattungsbedarf – so individuell im tod wie im leben

Traditionell ist in unserer Kultur die letzte äußere Hülle eines Toten der Sarg oder die Urne. Sie gehören in unserer Kultur unabdingbar zur Durchführung einer Bestattung. Eine Ausnahme bilden muslimische Bestattungen, bei denen der verstorbene Mensch traditionell lediglich in Tücher gewickelt beerdigt wird. Inzwischen wurden mancherorts diesbezüglich Sonderregelungen erwirkt, sodass auch dies ermöglicht werden kann.

Je nach Wunsch kann die Gestaltung durch anderes, traditionell übliches oder auch individuelles Zubehör ergänzt werden.

Mit der Auswahl von Sarg oder Urne kann noch einmal eine emotionale und gedankliche Auseinandersetzung mit dem Wesen des Verstorbenen stattfinden. Dabei entsteht ganz natürlich oft der Wunsch, dass diese letzte Hülle auch so weit als möglich ihr bzw. ihm entsprechen soll. Auch diese Artikel können sehr vielfältig, individuell und vielgestaltig sein. So kann ein Sarg oder eine Urne selbst gestaltet, bemalt oder gar gezimmert werden. Hierbei gilt es nur wenige behördliche Auflagen einzuhalten. Gerade für Kinder, aber auch für Erwachsene, kann das Umsetzen von Gedanken, Erinnerungen, Emotionen, Dankbarkeit und Trauer durch kreative Betätigung sehr, sehr heilsam und hilfreich sein. Auch hierbei unterstützen wir Sie von Herzen.

Hier im Pegasus Institut können Sie eine Auswahl von Särgen sowie einfache bis erlesene, kunsthandwerkliche Urnen in unserer Ausstellung besichtigen, befühlen und auswählen.

Besondere Sarg- oder Urnenmodelle können wir Ihnen auch innerhalb von wenigen Tagen besorgen.
Sollte jedoch nur ein Hausbesuch in Betracht kommen, so können Sie die zur Auswahl stehenden Artikel anhand von hochwertigen Prospekten auswählen. Einzelne schöne Urnen können wir auch im Original mitbringen.

Haben Sie Fragen?

Das Team Pegasus beantwortet gerne Ihre Fragen, kontaktieren Sie uns unverbindlich und unkompliziert:

06021 58 40 515 info@pegasus-bestattungskultur.de
Zurück zur Leistungsübersicht