Danke für die liebevolle Begleitung

Lange schon wussten wir, dass die Zeit mit Holger sehr begrenzt sein würde.
Als wir dann loslassen mussten und wir Ihn hinüber geleitet hatten, war es Ute Johanna, die uns den Rücken frei hielt und viele bürokratische Hürden nahm. Sie ermöglichte uns einen würdevollen, ruhigen und sehr persönlichen Abschied inmitten der Krankenhausroutine und darüber hinaus. Durch die einfühlsamen und behutsamen Gespräche mit Ute Johanna kristallisierte sich eine ganz persönliche Abschiedszeremonie heraus in der sich alle Trauernden wohl aufgehoben fühlten. Nichts war standardisiert oder erzwungen.

Wir danken Ute Johanna Heilos und Barbara Keena für die wunderschöne Trauerzeremonie und dass sie es uns ermöglichten auf so intensive und vielfältige Weise Abschied nehmen zu können.