Einfühlsam beraten

Als uns am Todestag meines Mannes am 01.12.2010 (er starb 4 Wochen vor seinem 59. Geburtstag) von Freundinnen die Adresse des Bestattungsinstitutes Pegasus gegeben wurde, war das in unserem Unglück wirklich ein Glücksfall, der uns die folgende schwere Zeit zu einem besonderen Erlebnis werden ließ.
Frau Heilos und Frau Keena berieten uns sehr einfühlsam. Es gab keinen Moment mit unseren Bestatterinnen, den ich als unangenehm in Erinnerung behalten habe. Sie ermunterten uns, vieles selbst zu erledigen, was unseren verwundeten Seelen gut tat und nicht zuletzt unserem Geldbeutel. Auch die Umrahmung der Trauerfeier traf genau unseren Geschmack.

Sie ermunterten uns dazu, uns Zeit zu lassen beim Abschied nehmen und neue Ideen bei den Abläufen der Bestattung zuzulassen. Dies alles hat letztendlich dazu geführt, dass die ersten 10 Tage nach dem Tod meines Mannes und Vaters meiner Kinder zu einem ungewöhnlich tiefen und bereicherndem Erlebnis geführt hat. Dies bestätigten uns auch viele Mittrauernde. Wir konnten so den schweren Verlust viel besser verarbeiten. Wir hoffen natürlich nicht, dass bald wieder jemand in unserer Familie stirbt, aber wir würden auf jeden Fall wieder das Bestattungsinstitut Pegasus um Hilfe in so einem Fall bitten. Vielen Dank noch mal für alles Frau Heilos und Frau Keena!