Geborgenheit erfahren

Als vor drei Jahren bei meiner Frau ein unheilbarer Krebs festgestellt wurde, war es uns ein Anliegen alles für den Moment des Abschieds vorzubereiten. Dabei war es uns wichtig, von jemandem beraten zu werden, der nicht geschäftsmäßige Anteilnahme ausstrahlt. Sei es durch Zufall oder schicksalhafte Fügung, nahmen wir Kontakt zu Frau Heilos und Frau Keena auf.

Aus einem kurzen Treffen zum Kennenlernen wurde ein ganzer angenehmer Nachmittag, an dem wir eine natürliche Anteilnahme spüren konnten. In weiteren  intensiven Gesprächen konnten wir dann den näheren Ablauf der Trauerfeier und der Bestattung planen, so wie es für meine Frau am passendsten war. Frau Heilos verfasste die sehr persönliche Trauerrede und war auch bereit, diese zu halten. Als dann im Februar 2011 meine Frau verstarb, wusste ich, dass alles so gemacht werden würde, wie es sich meine Frau gewünscht hatte. Sei es die Auswahl des Sarges, des Blumenschmucks oder der Urne, ich fand in allen Vorschlägen von Frau Heilos und Frau Keena meine Frau wieder.

Ich fühlte mich in dieser aufwühlenden Zeit unterstützt und gehalten von sorgsamen Händen. Sei es bei der Waschung meiner Frau oder der Umbettung in den Sarg, ich spürte einen tiefen Respekt und Zärtlichkeit von Frau Heilos und Frau Keena meiner Frau gegenüber. Inzwischen habe ich mit vielen Leuten gesprochen, die auf der Trauerfeier für meine Frau anwesend waren und mir gesagt haben, dass sie noch nie auf einer solch berührenden Trauerfeier waren. Mein herzlicher Dank gilt Frau Heilos und Frau Keena, die sich in meine Frau einfühlen konnten und für sie, für mich und für unsere Kinder da waren. Solch eine warmherzige Betreuung wie wir sie erfahren durften, wünsche ich jedem Menschen in dieser irritierenden und zutiefst aufwühlenden Situation des Todes eines Angehörigen. Für mich werden Frau Heilos und Frau Keena immer auch ein angenehmer Teil der Erinnerungen an meine Frau sein. Vielen Dank!